Der MZM Friedensstifterpreis setzt Signale

Weltweit erleben wir Eruption und Umbruch, Bekanntes und Bewährtes brechen weg. Die Auswirkung ist spürbar: Unsicherheit und Angst machen sich breit und führen zu Lähmung und Eskalation in der Gesellschaft. Um aus dieser problemfokussierten Negativspirale auszubrechen und aktiv auf Lösungen zuzusteuern, brauchen wir Ermunterung, um Schockstarre, Wut und Angst hinter uns zu lassen und Mut zu fassen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen von Vorbildern, am besten aus ihrem nahen Umfeld. Wir brauchen Lichtfiguren, die uns berühren und uns zeigen, wie Frieden machen inmitten unseres Alltags geht. Unsere Botschaft lautet: Frieden ist möglich. Es ist eine Sache der Entscheidung. Tag für Tag neu. Genau das zeigen wir mit dem MZM Friedensstifterpreis. Nicht belehrend und mahnend. Sondern erlebbar und lebendig.

Ein Gewinn für alle

Der MZM Friedensstifterpreis wird an drei Kandidaten vergeben und ist undotiert. Für ihr herausragendes Engagement erhalten die Preisträger den „MZM Friedensstift“, einen wertvollen Füllfederhalter mit persönlicher Gravur.

Der MZM Friedensstifterpreis 2019 im Rückblick

Auch 2019 konnten wir wieder drei Menschen mit dem MZM Friedensstifterpreis auszeichnen, die in herausragender Weise Frieden stiftend wirken, sich persönlich für ein respektvolles Miteinander in unserer Gesellschaft einsetzen und deren beharrliches Wirken anderen als Vorbild dient: Der MZM Friedensstifterpreis 2019 ging an den Schüler Emir Musovic, die Schulpsychologin Sibel Kavuk-Wegner und den Hausmeister Wilhelm Dörr. Wir gratulieren den Preisträgern herzlichst zu ihrem MZM Friedensstifterpreis 2019!

„Wir alle sind aufgefordert, aufmerksam zu sein und wenn nötig für unsere Mitmenschen und für konstruktive Konfliktlösungen einzutreten. Weil die Grundlage für ein respektvolles und gutes Miteinander in den Schulen gelegt wird, habe ich auch im Jahr 2019 wieder sehr gerne die Schirmherrschaft für den Friedensstifterpreis der MediationsZentrale München e.V. übernommen.“
Dieter Reiter, Oberbürgermeister des Landeshauptstadt München
Schirmherr des MZM Friedensstifterpreises 2019

Während der MZM Friedensstifterpreis 2017 auf den Großraum München beschränkt war, haben wir 2019 den Radius auf Oberbayern erweitert. Dank unseres Förderers ARAG SE konnte der MZM Friedensstifterpreis zum zweiten Mal Wirklichkeit werden.

 

 

Die Preisträger des MZM Friedensstifterpreises 2019:
Wilhelm Dörr, Emir Musovic, Sibel Kavuk-Wegner (v.l.n.r.) © Andreas Zitt

Die Jury 2019

Marion Glück-Levi, Journalistin, langjährige Vorstandsvorsitzende Stiftung Zuhören
Dr. Elke Höfelmann, Güterichterin OLG München
Simone Pöhlmann, Mediatorin BM®, Ausbilderin BM®, Gründerin von KLASSE e.V.
Johannes Prokopetz, Journalist, Mediator BM®, MZM Schulmediator
Jeanne Rubner, BR Chefredakteurin Wissenschaft und Bildungspolitik

Frieden fängt im Kleinen an

Die Preisverleihung stand 2019 unter dem Motto „Frieden fängt im Kleinen an“ und fand – wie auch die Premiere – im Münchner Museum Fünf Kontinente statt. Der herzerwärmende Festakt wurde vom bayerischen Justizminister Georg Eisenreich und der Stadträtin Gabriele Neff, die in Vertretung von Schirmherr Dieter Reiter kam, mit einem Grußwort eröffnet. Die so tiefgründige wie erheiternde Festrede „Vom Selbst-Entwickler zum Friedensstifter“ hielt der Diplompsychologe, Verhaltenstherapeut und Autor Jens Corssen. Simone Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands, Verena Bentele, 12-fache Paralympics-Siegerin und Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, sowie ARAG Holding Vorstand Klaus Heiermann ehrten als Laudatoren die Preisträger. Durch den Abend führte der TV-Moderator und Lehrer Wolfgang Binder. Die Abiturientin Magdalena Hunstein begleitete den Festakt mit ihrem Gesang.

 

Die Gewinner des MZM Friedensstifterpreises 2019 im Filmporträt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filmporträt Emir Musovic

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filmporträt Sibel Kavuk-Wegner

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filmporträt Wilhelm Dörr

 

Der MZM Friedensstifterpreis 2019 in Bildern (© Andreas Zitt)

Der MZM Friedensstifterpreis 2017 im Rückblick

„… wenn in einer Schule Frieden herrscht, dann können junge Menschen mit- und aneinander wachsen und gedeihen – dann kann Zukunft reifen. Friedensstifter an Schulen sind mithin Zukunftsermöglicher für eine ganze Gesellschaft.“
Dr. Christoph Quarch für den MZM Friedensstifterpreis 2017

In einem Festakt im Museum Fünf Kontinente hat die MediationsZentrale München am 21. November 2017 erstmalig den MZM Friedensstifterpreis verliehen. Im Beisein von knapp 200 geladenen Gästen wurden die Schülerin Marie Beuthien, der Schulleiter Werner Mitterreiter und die Lehrerin Christine Mahrle für ihr herausragendes Frieden stiftendes Engagement und ihren konsequent konstruktiven Einsatz für ein respektvolles Miteinander in ihren Schulgemeinschaften ausgezeichnet. Wir gratulieren den Preisträgern herzlichst zu ihrem MZM Friedensstifterpreis 2017!

Die Preisverleihung wurde nach Begrüßung durch den Vorstand der MZM vom amtierenden Bayerischen Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback, Botschafter des MZM Friedensstifterpreises, und der Münchner Stadträtin Gabriele Neff – in Vertretung von Schirmherr Oberbürgermeister Dieter Reiter– mit engagierten und hochsympathischen Grußworten eröffnet. Philosoph und Autor Dr. Christoph Quarch begeisterte mit seinem Vortrag über die „Kunst der Begegnung“.

 

ARAG SE, Förderer der MZM Schulmediation, ermöglichte die Realisierung des MZM Friedensstifterpreises.

 

 

Klaus Heiermann, Werner Mitterreiter, Caroline Link, Marie Beuthien, Bibiana Steinhaus und Christine Mahrle (v.l.n.r.)

Regisseurin und Oscarpreisträgerin Caroline Link, Generalbevollmächtigter der ARAG SE Klaus Heiermann und Fußball-Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus würdigten die Preisträger mit herzhaften Laudatien. Durch den Abend führte die Journalistin Natalie Amiri. Musikalisch wurde der Festakt von Schülern der Waldorfschule München-Daglfing und des Pestalozzi-Gymnasiums begleitet.

Die Jury 2017

Marion Glück-Levi, Politologin, Journalistin, langjähriger Vorstand der „Stiftung Zuhören“
Dr. Elke Höfelmann, Richterin am Oberlandesgericht München, Güterichterin
Dr. Eva Jüsten, Leiterin der Stelle für Gemeinwesenmediation der LHSt München, Juristin, Mediatorin, Expertin für Prävention
Simone Pöhlmann, Rechtsanwältin, Mediatorin, Ausbilderin BM, Begründerin und langjährige Leiterin der „Streitschule“, Mitbegründerin des früheren Vereins „KLASSE“ e.V.
Johannes Prokopetz, Fernsehredakteur, Mediator, MZM Schulmediator

 

Die Gewinner des MZM Friedensstifterpreises 2017 im Filmporträt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filmporträt Marie Beuthien

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filmporträt Werner Mitterreiter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filmporträt Christine Mahrle