Clearing für Mediation
und konsensuale Verfahren
München
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Veranstaltung

Titel
Erfolgreiches Umgehen mit der Emotion der Wut in beruflichen Kontexten und Konfliktklärungsprozessen

Wann
25.01.2020 - 22.02.2020
09:30 - 16:30

Wo
Lehr- und Forschungsinstitut für Systemische Studien

Kategorie(n)
Fortbildungen


Beschreibung

Neue Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft und dem systemischem Arbeiten bzw. der Systemenergetik ermöglichen uns einen vertieften Zugang zur Emotion der Wut.
Wut wird damit als Resilienzfaktor – besonders in Konfliktklärungsprozessen – erkenn- und nutzbar.
Durch das systemisch/systemenergetische Verständnis des Phänomens der Wut eröffnen sich überraschende Zusammenhänge, die im Kurs mit eigenen Erfahrungen verbunden werden.

Der Erwerb einer systemischen Haltung gegenüber dem Phänomen der Wut bedeutet das Nutzen von Gehirnbereichen, die ein stärkeres Verbinden von Denken, Empfinden und Handeln ermöglichen.

Hierfür ist eine besondere Kursstruktur hilfreich:

  • ein Samstag Tagesseminar
  • vier Wochen „Hirngerechte Lernpause“
  • ein Samstag Tagesseminar

Angesprochen sind: Persönlichkeiten, die beruflich mit Führungsaufgaben, Konfliktklärungsprozessen und Mediationen betraut sind und/oder mit Beratungstätigkeit befasst sind.
Wir bescheinigen die Fortbildung gemeinsam der Kath. Stiftungshochschule – Hochschule für angewandte Wissenschaften, München.

Termine:
Samstag, 25. Januar 2020, 09:30 – 16:30 Uhr und
Samstag, 22. Februar 2020, 09:30 – 16:30 Uhr
in den Räumen des Lehr- und Forschungsinstitutes, Damenstiftstr. 14, 80331 München. 

Teilnahmegebühr: € 290,- (inkl. Teilnahmebescheinigung).

Leitung: Angelika Strauß, stv. Direktorin des Lehr- und Forschungsinstitutes für Systemische Studien, Ausbilderin Mediation (BM), zertifizierte Mediatorin, langjährig Lehrbeauftragte für Mediation an der Universität Innsbruck, Lehrsupervisorin und Coach (DGSv)

Wissenschaftliche Begleitung: Dr. Heinz Strauß, Direktor des Lehr- und Forschungsinstitutes für Systemische Studien, Psychotherapeut, Neurowissenschaftler

Anmeldung und weitere Informationen: direkt am Lehr- und Forschungsinstitut für Systemische Studien: Tel : (0 89) 26 02 61 16, info@systemenergetik.de und www.systemenergetik.de

Anmeldeschluss: 21.01.2020

Veranstaltungsort

Lehr- und Forschungsinstitut für Systemische Studien
Damenstiftstraße 14
80331 München
Deutschland