Clearing für Mediation
und konsensuale Verfahren
München
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Veranstaltung

Titel
Emotionen als stärkender Faktor für die Pflegefachkraft

Wann
19.03.2020
09:30 - 17:00

Wo
Lehr- u Forschungsinstitut für Systemische Studien

Kategorie(n)
Fortbildungen


Beschreibung

Bei den extrem hohen Anforderungen an Pflegefachkräfte –  egal ob in der Kranken- und Gesundheitspflege oder Altenpflege, scheint auf den ersten Blick wenig Platz für Emotionen zu sein. Und dies in einem Feld, in dem häufig starke Emotionen eine Rolle spielen.
Die Bewältigung von gesundheitlichen Krisen, der mögliche Wegfall von Autonomie, die Auseinandersetzung mit bleibenden körperlichen Einschränkungen, sind Herausforderungen, die emotional beantwortet werden und häufig mit Konflikten verbunden sind.
Pflegekräfte sind mit diesen Emotionen in besonderer Weise konfrontiert. Damit Angst, Wut, Trauer, Ekel, … zu einem stärkenden Faktor werden können (statt zusätzliche Belastung), benötigen Pflegefachkräfte ein vertieftes Wissen über Emotionen und ihre Handhabung. Dies erhalten Sie in dieser Weiterbildung.

Wir sprechen Personen an, die im Pflegemanagement tätig sind; Mediator/-innen, die im Pflegebereich mit Konfliktklärungsprozessen zu tun haben.
Wir bescheinigen die Fortbildung gemeinsam der Kath. Stiftungshochschule – Hochschule für angewandte Wissenschaften, München.

Termin: Donnerstag, 19. März 2020, 09:30 – 17:00 Uhr, in den Räumen des Lehr- und Forschungsinstitutes, Damenstiftstr. 14, 80331 München

Teilnahmegebühr: € 120,- (inkl. Teilnahmebescheinigung).

Leitung: Angelika Strauß, stv. Direktorin des Lehr- und Forschungsinstitutes für Systemische Studien, Lehrbeauftragte für Mediation an der Universität Innsbruck, seit vielen Jahren Mediations-, Weiterbildungs- und Supervisionstätigkeit in Kliniken und Pflegeeinrichtungen

Wissenschaftliche Begleitung: Dr. Heinz Strauß, Direktor des Lehr- und Forschungsinstitutes für Systemische Studien, Psychotherapeut, Neurowissenschaftler

Anmeldung und weitere Informationen : direkt am Lehr- und Forschungsinstitut: Tel : (0 89) 26 02 61 16, info@systemenergetik.de und www.systemenergetik.de

Anmeldeschluss: 11.03.2020

Veranstaltungsort

Lehr- u Forschungsinstitut für Systemische Studien
Damenstiftstraße 14
80331 München
Deutschland