Clearing für Mediation
und konsensuale Verfahren
München
Lade Karte....

Veranstaltung

Titel
Ausbildung in Systemischer Gruppensupervision (SE)

Wann
15.10.2016 - 22.07.2019
Ganztägig

Wo
Lehr- u Forschungsinstitut für Systemische Studien

Kategorie(n)
Ausbildungen


Beschreibung

Wir verbringen unser Leben in Gruppen (u.a. in der Ursprungsfamilie, der Schule, im Freundeskreis oder im Berufsleben) und machen darin prägende Erfahrungen. Dabei ist entscheidend, wie wir uns in diesen sozialen Systemen bewegen können.

Unseren eigenen Freiheitsgrad und den der anderen in Gruppen vergrößern zu können, ist damit wesentlich. Dies geht über das Entfalten von Fähigkeiten.

Systemenergetische Supervisionsgruppen sind eine spezielle Möglichkeit, die Freiheitsgrade und damit die berufliche Kompetenz und Autonomie der Supervisionsteilnehmer zu erweitern.

Die Ausbildung hat zwei Zielsetzungen:

Die Gruppe als Ort des Befähigens erkennen, erleben und gestalten zu lernen.

Die Gruppe durch kompetentes Umgehen mit Resonanz als Medium in der Supervision nutzen zu lernen. Dabei ist das Begreifen der Gruppe als dynamisch komplexes System entscheidend. Grundlage hierfür sind moderne Systemtheorien und die Systemenergetik.

Ihre modulare Strukturierung in drei 10-monatige Studienabschnitte ermöglicht Ihnen Zwischenabschlüsse, die wir teilweise gemeinsam mit der Stiftungsfachhochschule München zertifizieren.

Wir sprechen Personen an, die mit Gruppen bereits beruflich befasst sind oder zukünftig auf diesem Gebiet tätig werden wollen. Für MediatorInnen stellt die Ausbildung eine Zusatzqualifikation dar, die ihre Mediationskompetenz um die Kompetenz der Gruppensupervision erweitert und vertieft.

Nähere Informationen zu dieser Weiterbildung unter www.systemenergetik.de und www.systemenergetik.de/curriculum_supervision.pdf

Kursleitung: Angelika Strauß, Ausbilderin Mediation BM, Systemtherapeutin (SE), Coach und Supervisorin DGSv und ÖVS, Ausbildungsleitung am Lehr- und Forschungsinstitut für Systemische Studien, Lehrbeauftragte an der Universität Innsbruck gemeinsam mit unterschiedlichen DozentInnen aus dem Mitarbeiterstab des Lehr – und Forschungsinstitutes.

Wissenschaftliche Leitung: Dr. Heinz Strauß, Neurowissenschaftler, Direktor des Lehr- und Forschungsinstitutes

Veranstaltungsort

Lehr- u Forschungsinstitut für Systemische Studien
Damenstiftstraße 14
80331 München
Deutschland